Coswig (rk) l Das Gütermotorschiff "Drebkau" hat sich am Montag nahe Coswig im Landkreis Wittenberg auf der Elbe festgefahren. Zu Personen- oder Umweltschäden ist es nicht gekommen.

Aufgrund des Wasserstandes sind erste Versuche des Freischleppens fehlgeschlagen. Durch die Niederschläge ist ein leichtes Ansteigen des Wasserstandes zu erwarten. Dadurch besteht die Möglichkeit des leichteren Freischleppens des Gütermotorschiffes am Dienstag.

Die Ermittlungen zum Schiffsunfall sind durch die Wasserschutzpolizei aufgenommen worden und dauern an.