Möckern (vs) l Glück im Unglück und trotzdem falsch verhalten, hat sich ein polnischer Lkw-Fahrer am Freitagabend auf der Autobahn2 bei Möckern. Wie der Zentrale Verkehrs- und Autobahndienst der Polizei mitteilte, habe der 27-Jährige die Autobahn 2 in Richtung Berlin befahren. In Höhe Möckern habe er gegen 20 Uhr einen Schilderwagen übersehen und diesen frontal gerammt. Danach sei er einfach weiter gefahren.

Laut Polizei wurde der Schilderwagen bei dem Unfall total zerstört. Auch der Lastwagen blieb nicht unbeschädigt. Der Fahrzeughalter hatte sich nämlich bei der Polizei gemeldet und mitgeteilt, dass sich der Laster inklusive Unfallfahrer im Gewerbegebiet in Schopsdorf befinden würden. Den jungen Mann erwarten nun ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten entfernen von der Unfallstelle.

Bilder