"tag der vermissten kinder"

Vermisste Kinder in Sachsen-Anhalt: LKA sucht jährlich hunderte Kinder

Es ist der Alptraum aller Eltern: Das Verschwinden des eigenen Kindes. Der "Tag der vermissten Kinder" macht jedes Jahr am 25. Mai auf verschwundene Kinder aufmerksam. Auch in Sachsen-Anhalt verschwinden jedes Jahr zahlreiche Minderjährige.

Aktualisiert: 25.05.2022, 13:50
In Deutschland gelten derzeit mehr als 1600 Kinder unter 14 Jahren als vermisst.
In Deutschland gelten derzeit mehr als 1600 Kinder unter 14 Jahren als vermisst. Foto: dpa/Daniel Vogl/Symbol

Magdeburg/DUR/dpa/awe - Jedes Jahr verschwinden hunderte Kinder in Sachsen-Anhalt - ihr Verbleib kann nicht immer geklärt werden. Der "Tag der vermissten Kinder", wird jährlich am 25. Mai begangen. Er soll Eltern verschwundener Kinder Hoffnung schenken und über Möglichkeiten zur Vorsorge informieren.

Für das Verschwinden eines Kindes gibt es eine Vielzahl von Gründen. Laut Bundeskriminalamt können Probleme in der Schule oder mit den Eltern sowie Liebeskummer mögliche Ursachen sein, wenn das Verschwinden nichts mit einer Straftat zu tun hat.

Auf Anfrage informiert das Landeskriminalamt (LKA) über Kinder und Jugendliche (unter 18 Jahren) die in Sachsen-Anhalt vermisst gemeldet wurden.

Wie viele Kinder werden in Sachsen-Anhalt vermisst?

Laut LKA werden derzeit 81 Kinder und Jugendliche vermisst. (Stand 24. Mai 2022 10 Uhr). 70 Prozent der Kinder werden innerhalb der ersten drei Tage nach der Vermisstenmeldung gefunden - weitere 20 Prozent binnen einer Woche.

Wie viele Kinder wurden 2021 in Sachsen-Anhalt vermisst gemeldet?

In Sachsen-Anhalt wurden im vergangenen Jahr 1573 Kinder und Jugendliche vermisst gemeldet. Mehrfach Abgängige und "Dauerausreißer" zählen ebenfalls in die Statistik.

Ab wann gelten Personen als vermisst?

Personen gelten als vermisst, wenn sie aus unerklärlichen Gründen von ihrem gewohnten Aufenthaltsort fern bleiben, ihr Aufenthalt unbekannt ist, und für sie eine Gefahr für Leib oder Leben angenommen werden kann - beispielsweise als Opfer einer Straftat, einem Unglücksfall, bei Hilflosigkeit oder Suizidgedanken.

Wie viele vermisste Kinder gibt es in aktuell in Deutschland?

Deutschlandweit liegt die Zahl der aktuell vermissten Kinder bei über 1600 heißt es vom Bundeskriminalamt. Die Datenlage bezieht sich auf den Stichtag 23. Mai 2022. Die Statistik des BKA bezieht sich auf Kinder unter 14 Jahren.

In Deutschland wird der "Tag der vermissten Kinder" seit 2003 unter anderem von der Initiative Vermisste Kinder aufgegriffen. Er soll daran erinnern, dass es immer wieder Fälle gibt, in denen der Verbleib und das Schicksal von Kindern ungeklärt sind. Eltern, die ein Kind vermissen, oder den vermissten Kindern selbst soll der Tag Hoffnung geben.

Die Aufklärungsquote der Vermisstenfälle bei Kindern in Deutschland liegt laut BKA jährlich bei rund 97 Prozent.