Umwelt

Wartungsarbeiten: Trübes Trinkwasser in Halle und Dessau

Von dpa 11.10.2021, 09:19 • Aktualisiert: 11.10.2021, 10:11
In Teilen von Halle und Dessau-Roßlau müssen sich die Menschen in den nächsten Tagen auf trübes Trinkwasser einstellen.
In Teilen von Halle und Dessau-Roßlau müssen sich die Menschen in den nächsten Tagen auf trübes Trinkwasser einstellen. Foto: dpa

Halle - In Teilen von Halle und Dessau-Roßlau müssen sich die Menschen in den nächsten Tagen auf trübes Trinkwasser einstellen. Grund sind Arbeiten am Trinkwassernetz, die am Montag beginnen, wie die Versorger mitteilten. Das Trinkwasser sei gesundheitlich vollkommen unbedenklich, hieß es.

Nach Angaben der Stadtwerke in Halle werden etwa in Kröllwitz, Heide-Süd und Lettin die Trinkwasserleitungen durchgespült, um die Leitungen zu prüfen. Die Arbeiten sollen bis zum 19. Oktober dauern. Zunächst hatte der MDR berichtet.

In Dessau kann es laut Stadtwerken im südlichen und westlichen Stadtgebiet sowie im Ortsteil Ziebigk bis zum 25. Oktober zu Schwankungen beim Druck und Braunfärbungen des Trinkwassers kommen. Die Trübung sei hygienisch unbedenklich, die Trinkwasserversorgung werde nicht unterbrochen, hieß es.