gedenk-aktion

Weitere 37 Stolpersteine für Verschleppte und Ermordete

Von dpa
Mit der Aktion „Stolpersteine“ wendet sich der Kölner Künstler Gunter Demnig seit Jahren in Deutschland einzelnen Opfern zu.
Mit der Aktion „Stolpersteine“ wendet sich der Kölner Künstler Gunter Demnig seit Jahren in Deutschland einzelnen Opfern zu. Foto: Karin Richert/ stolpersteine.eu

Magdeburg - In Magdeburg werden 37 weitere Stolpersteine als Erinnerung an entrechtete, verschleppte und ermordete Menschen verlegt. Sie werden am Donnerstag in verschiedenen Straßen vor den Adressen eingelassen, an denen die Menschen zuletzt frei gewählt wohnten, wie die Landeshauptstadt mitteilte.

Ursprünglich sei die Aktion schon für 2020 geplant gewesen, musste wegen Corona aber verschoben werden. Es soll eine kleine Gedenkzeremonie für geben. Gedenkblätter informieren über das Leben und Schicksal der einzelnen Personen und Familien. Mit dieser 31. Verlegeaktion wird es den Angaben zufolge 599 Stolpersteine in der Stadt geben. Weitere folgen.