Leipzig (dpa) l Am Freitag soll der Himmel noch durch einige dichtere Wolkenfelder bedeckt bleiben, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Freitagmorgen sagte. Im Tagesverlauf soll es aber voraussichtlich aufklaren. Es bleibt trocken bei bis zu 10 Grad, nördlich der Börde und in der Altmark können auch bis zu 12 Grad auftreten. In der Nacht kann es bis auf den Gefrierpunkt abkühlen, im Bergland wird bei bis zu -3 Grad auch Frost erwartet.

Auch das Wochenende bleibt voraussichtlich niederschlagsfrei. Am Samstag sollen die Temperaturen auf 12 bis 14 Grad steigen, auch in den Bergregionen könnten bis zu 10 Grad auftreten. In der Nacht bewegen sich die Temperaturen voraussichtlich um den Gefrierpunkt, besonders im Bergland ist mit Bodenfrost zu rechnen.

Zum Beginn der neuen Woche kann es schließlich laut dem Sprecher des DWD etwas abkühlen: Der Himmel zeigt sich voraussichtlich heiter bis wolkig, ab dem Dienstag ist mit Höchsttemperaturen von nur noch maximal 8 Grad zu rechnen. Allerdings wird zunächst kein Wetterumschwung erwartet.