EIL

Nicht im Freien Aufhalten!

Wetterdienst warnt vor Sturm in Sachsen-Anhalt: Extreme Orkanböen im Harz

Am Donnerstag kann es in Sachsen-Anhalt sehr ungemütlich werden: Der Wetterdienst hat eine amtliche Unwetterwarnung für das Harzer Bergland herausgegeben. 

Aktualisiert: 26.01.2022, 19:43
Eine vom Sturm abgeknickte Baumspitze hängt an einer Fichte herab. 
Eine vom Sturm abgeknickte Baumspitze hängt an einer Fichte herab.  (Foto: dpa/symbol)

Halberstadt/dpa - Nach Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) soll es von Donnerstagmorgen bis zum Abend in Sachsen-Anhalt stürmen. Der DWD warnt für den Kreis Harz-Bergland vor orkanartigen Böen ab 5.00 Uhr morgens. In Lagen über 1.000 Metern könnten laut einer amtlichen Unwetterwarnung orkanartige Böen in der Stufe Drei von vier vorkommen.

Der DWD rät, Gegenstände im Freien zu sichern und Fenster und Türen geschlossen zu halten. Von einem Aufenthalt im Freien wird dringend abgeraten. Insbesondere von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen solle Abstand gehalten werden.