Magdeburg (dpa) l Der Großteil davon waren Schafe, wie aus der Statistik über Nutztierrisszahlen des Wolfskompetenzzentrums Sachsen-Anhalt hervorgeht. 2019 waren es im gesamten Jahr 247 getötete Tiere. Im Monitoringjahr 2018/19 konnten in Sachsen-Anhalt 15 Rudel und 2 Paare mit einer Mindestzahl von 104 Tieren nachgewiesen werden.

Das Land zahlt Tierhaltern bei Wolfsangriffen eine Entschädigung. Im vergangenen Jahr wurden für 26 sogenannte Rissentschädigungen etwa 19.500 Euro an Schadensausgleich gezahlt, wie das Umweltministerium mitteilte. Für Präventionsmaßnahmen, also beispielsweise den Bau von Zäunen, wurden für 163 Antragsteller rund 975.800 Euro bewilligt.