Aschersleben (dt) l Jaguardame "Molly" aus dem Zoo in Aschersleben ist gestorben. Das teilt der Zoo in einer Mitteilung am Montag mit. Tierpflegerinnen fanden den leblosen Körper am Sonntagmorgen.

Bereits wenige Tage zuvor starb ihr langjähriger Lebenspartner Jaguarkater "Mescal". "Mit dem Tod
ihres Partners verfiel sie in eine Trauerphase und baute in den letzten Tagen, trotz tierärztlicher Betreuung, immer weiter ab", heißt es in der Mitteilung. Nach 21 Jahren habe "Molly" aber auch immer mehr altersbedingte Leiden gezeigt.

Die Jaguardame kam 1999 aus dem Zoo Dortmund nach Aschersleben. Sie brachte insgesamt 17 Jungtiere zur Welt, darunter im Jahr 2012 auch zwei weiße Jaguare.