Züchter aus ganz Deutschland präsentieren Rassekaninchen

02.02.2019, 08:21

Halle (dpa/sa) - Kaninchenzüchter aus allen Teilen Deutschlands präsentieren von Samstag (10.00 Uhr) an in Halle ihre besten Tiere. Während der zweitägigen 27. Bundes-Rammlerschau und der integrierten Verbandsschau des gastgebenden Landesverbandes der Kaninchenzüchter Sachsen-Anhalt sind rund 11 000 Tiere von 2343 Ausstellern zu sehen. Auch 247 Nachwuchszüchter stellen sich mit ihren Langohren den strengen Blicken der Preisrichter.

Alle wollen "Bundessieger" oder "Bundesjugendsieger" werden oder zumindest Klassensiege erringen. Unter den gezeigten Rassen sind Deutsche Großsilber, Englische Widder und Luxkaninchen, die auf der Roten Liste bedrohter Haustierrassen stehen.

Die Bundes-Rammlerschau wird alle zwei Jahre veranstaltet. Der sachsen-anhaltische Kaninchenzüchterverband zählt nach eigenen Angaben 2000 Mitglieder und ist erstmals Ausrichter der Bundesschau. Im Dachverband sind bundesweit rund 110 000 Mitglieder organisiert.

27. Bundes-Rammlerschau