Magdeburg (dpa) - Der 1. FC Magdeburg hat in der 3. Fußball-Liga überraschend den zweiten Saisonsieg gefeiert. Am Samstag besiegte das Team des zuletzt in der Kritik stehenden Trainers Thomas Hoßmang die Reserve von Bayern München mit 2:1 (0:0). Maximilian Franzke (49.) traf zur FCM-Führung, die Raphael Obermair nach einer Stunde ausbaute. Timo Kern schaffte in der 80. Minute nur noch den Anschlusstreffer per Foulelfmeter. Magdeburg bleibt trotz des Erfolgs mit nunmehr sieben Punkten auf einem Abstiegsplatz.

Hoßmang setzte auf die Elf, die bisher den einzigen Sieg in der bisherigen Spielzeit erkämpft hatte. Allerdings war im ersten Spielabschnitt beim FCM kaum eine Spielidee zu erkennen und der aktuelle Drittliga-Meister die bessere Mannschaft. Die Bayern machten die Räume eng und standen mit der Viererkette teils zehn Meter hinter der Mittellinie. So hatten die Gäste die beste Chance, aber Magdeburgs Torhüter Morten Behrens parierte den Schuss von Leon Dajaku (8.) aus Nahdistanz.

So fiel die Führung, die Franzke nach Doppelpass aus spitzem Winkel abschloss, recht überraschend. Mit dem 1:0 im Rücken spielten die Hausherren nun besser und ließen das Spiel über die Außen gut laufen. Über links fiel auch der Treffer von Obermair zum 2:0. Danach rannten die Gäste an, aber mehr als der Anschlusstreffer war nicht mehr drin.

3. Liga

Homepage 1. FC Magdeburg

Facebook 1. FC Magdeburg

Twitter 1. FC Magdeburg

Youtube 1. FC Magdeburg