Theeßen (dpa/sa) - Ein 19 Jahre alter Autofahrer ist am Freitag auf der A2 im Landkreis Jerichower Land ums Leben gekommen. Er war zwischen den Anschlussstellen Ziesar (Brandenburg) und Theeßen (Sachsen-Anhalt) in Richtung Hannover unterwegs, als er nach einem Überholmanöver aus bislang ungeklärter Ursache auf einen Sattelzug auffuhr, wie die Polizei mitteilte.

Anschließend schleuderte der junge Mann mit seinem Fahrzeug zunächst gegen die Mittelleitplanke, bevor er auf dem mittleren Fahrstreifen entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen kam. Während der 19-Jährige starb, blieb der Fahrer des Sattelzuges unverletzt.