Dessau/Brehna (dpa/sa) - Beim Überholen ist auf der Bundesstraße B100 bei Brehna (Anhalt-Bitterfeld) ein Autofahrer tödlich verunglückt. Wie die Polizei in Dessau am Mittwoch mitteilte, stieß der 35-Jährige am Abzweig Glebitzsch (Anhalt-Bitterfeld) beim Überholen eines abbiegenden Autos mit einem entgegenkommenden Wagen frontal zusammen. Der 69-jährige Fahrer des anderen Autos sowie dessen 68-jährige Begleiterin und ein 10-jähriges Kind kamen schwer verletzt in ein Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 9000 Euro. Die Straße war für etwa drei Stunden voll gesperrt.