Halle/Magdeburg (dpa/sa) - Andreas Steppuhn bleibt Landesvorsitzender der Tafeln in Sachsen-Anhalt. Der 56-Jährige wurde auf der turnusmäßigen Mitgliederversammlung in Halle einstimmig wiedergewählt, wie der Verein am Mittwoch mitteilte. Steppuhn forderte die Politik in Land und Bund auf, stärker gegen Armut, insbesondere im Alter, vorzugehen. Es könne in einem so reichen Land wie Deutschland nicht sein, dass Menschen, die ihr Leben lang gearbeitet hätte, von ihrer Rente nicht leben könnten. In Sachsen-Anhalt gibt es 32 Tafeln mit rund 100 Ausgabestellen, in denen Ehrenamtliche zum Beispiel Lebensmittel an Bedürftige verteilen.

Die Tafeln in Deutschland

Die Tafeln in Sachsen-Anhalt