Mügeln (dpa) - Antje Uhlig (32) ist die neue sächsische Blütenkönigin. Die Finanzwirtin aus Leipzig wurde am Samstag auf dem Blütenfest im Mügelner Ortsteil Sornzig gekürt. Antje I. wird nun ein Jahr lang den Landesverband Sächsisches Obst repräsentieren. Er hat Mitgliedsbetriebe in Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Sie habe sich um das Amt als Blütenkönigin beworben, weil die Arbeit der Obstbauern eine große Aufmerksamkeit verdient habe, sagte Uhlig. "Das ist ein Stück regionale Identität." Große Berührungspunkte mit dem Obstbau habe sie bisher nicht gehabt. "Ich lasse mir das Obst schmecken", sagte sie. Ihren "grünen Daumen" habe sie bisher eher auf dem heimischen Balkon und im Schrebergarten angewandt.

Antje I. wird als Blütenkönigin bei verschiedenen Festen und Ernteauftakten auftreten. Auch die Grüne Woche 2020 in Berlin steht schon fest im Terminkalender. Zudem wird der Landesverband nächstes Jahr 30 Jahre alt. Es sei ein großes Fest geplant, an dem sie mitwirken werde, sagte Uhlig.