Querfurt (dpa/sa) - Bahnreisende müssen auf einer Strecke im Saalekreis von Donnerstag (00.20 Uhr) an für vier Wochen auf Ersatzbusse umsteigen. Grund seien Bauarbeiten zwischen dem Haltepunkt Nemsdorf-Göhrendorf und dem Bahnhof Querfurt, teilte die Deutsche Bahn mit. Die Arbeiten seien notwendig, um die Strecke langfristig zu erhalten. Zwischen Querfurt und Mücheln gebe es daher in den kommenden Wochen Ersatzbusse und veränderte Fahrtzeiten. Auch Autofahrer seien von den Bauarbeiten betroffen, hieß es. Der Bahnübergang am Obhäuser Weg in Querfurt müsse gesperrt werden, Autos sollen deswegen umgeleitet werden. Die Arbeiten sollen in den Morgenstunden des 1. Augusts beendet werden.