Halle (dpa/sa) - Nach einem Rempler an einer Straßenbahn-Tür sind am Mittwochnachmittag zwei Menschen leicht verletzt worden. Ein 16 Jahre alter Junge habe mit seinem Begleiter in Halle an der Haltestelle Hyazinthenstraße aus einer Straßenbahn aussteigen wollen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Zeitgleich habe ein Straßenbahnkontrolleur versucht, einzusteigen. Die beiden seien gegeneinander gestoßen - und es sei zu einer Auseinandersetzung mit Geschubse gekommen.

In der Folge sei der Kontrolleur gestürzt und mit dem Kopf gegen einen Mülleimer geknallt. Zwei umstehende Passanten versuchten in die Auseinandersetzung einzugreifen. Der Jugendliche trat den Angaben nach einen 25-Jährigen, der aber unverletzt blieb. Eine 56-jährige Frau erlitt auf bisher unbekannte Weise leichte Verletzungen. Der Kontrolleur wurde ambulant behandelt. Gegen den Jugendlichen wird wegen Körperverletzung ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:210204-99-296341/2