Leipzig (dpa/sa) - Die Menschen in den Bergregionen von Sachsen-Anhalt können sich auf ein mildes und sonniges Wochenende freuen. Durch eine Inversion - eine umgekehrte Luftschichtung - verwandelt sich der Harz oberhalb von 600 Metern am Samstag und Sonntag in eine der wärmsten Regionen des Landes, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Samstagmorgen sagte. So werden auf dem Brocken Temperaturen von bis zu 15 Grad erwartet. Auch in den Tieflagen ist mit viel Sonnenschein und Temperaturen von 11 bis 14, am Sonntag von bis zu 15 Grad zu rechnen. Es bleibt trocken.

Deutlich kälter soll es in der Nacht werden: Bei Temperaturen von bis zu -4 Grad ist nachts verbreitet mit Bodenfrost und örtlich mit Nebel zu rechnen.

Zu Beginn der kommenden Woche soll es weiter überwiegend sonnig bleiben, auch wenn die Höchsttemperaturen am Montag voraussichtlich etwas zurückgehen auf bis zu 12 Grad. Es bleibt niederschlagsfrei.

DWD Wettervorhersage Sachsen-Anhalt