Dessau-Roßlau (dpa) - Unter dem Motto "Reif fürs Museum?" beginnt am Samstag in Dessau-Roßlau das Programm zum Jubiläum 100 Jahre Bauhaus. Dafür öffnet der Rohbau des Bauhaus Museums seine Türen für Besucher, wie die Stiftung Bauhaus Dessau mitteilte. Im Jubiläumsjahr gibt es zahlreiche Veranstaltungen in der Stadt Dessau-Roßlau. Dazu gehören auch Festivals zum Thema Bildung, Architektur und Kunst sowie Installationen und andere Aktionen. Das 28 Millionen Euro teure Bauhaus Museum soll am 8. September fertig sein.

Herzstück des Baus ist ein schwebender Balken für Ausstellungen mit Exponaten aus der Dessauer Bauhaussammlung. Sie ist den Angaben zufolge die zweitgrößte weltweit, bisher aber zum Großteil im Depot und nicht öffentlich zu sehen.

Das Bauhaus wurde 1919 in Weimar von Walter Gropius gegründet. 1925 zog es nach Dessau um, wo auch das Schulgebäude mit der markanten gläsernen Fassade und weitere Gebäude entstanden. 1933 wurde die Architektur-, Kunst- und Designschmiede nach ihrem Umzug nach Berlin endgültig auf Druck der Nazis geschlossen. Bis heute gilt das Bauhaus weltweit als Ikone der Moderne.

Bauhaus Museum Dessau

Auftakt Bauhaus-Jubiläum Dessau 2019