Naumburg (dpa/sa) - Von Kathedrale zu Kathedrale: Die Vereinigten Domstifter in Naumburg haben insgesamt 35 261 Euro und 29 Cent an Spenden für den Wiederaufbau von Notre-Dame gesammelt. Menschen aus ganz Deutschland hätten sich daran beteiligt, auch viele Kirchengemeinden hätten ihre Solidarität gezeigt, erklärte der Stiftsdirektor der Vereinigten Domstifter, Hoger Kunde, am Mittwoch. Die Spendenaktion war in Naumburg (Burgenlandkreis) einen Tag nach dem verheerenden Brand in Paris im April ins Leben gerufen worden. Das Feuer in der weltberühmten Kathedrale im Herzen der französischen Hauptstadt hatte weltweite Bestürzung ausgelöst. Die Flammen hatten den Sakralbau verwüstet.

Als Konsequenz überprüfen die Domstifter nach Angaben von Kunde nochmals die Konzepte zum Brandschutz. Der Naumburger Dom und Notre-Dame gehören zum Unesco-Welterbe. Die Spende zum Wiederaufbau der Kathedrale in Paris nahm der Beauftragte für deutsch-französische Angelegenheiten in Sachsen-Anhalt, Benjamin Kurc, mit einem symbolischen Scheck im Naumburger Dom entgegen, wie eine Sprecherin der Domstifter sagte. Parallel dazu werde das Geld auf das Konto von Notre-Dame überwiesen.

Der Naumburger Dom