Dessau-Roßlau (dpa/sa) - Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Auto und einem Transporter bei Dessau-Roßlau sind drei Menschen tödlich verletzt worden. Zwei weitere Unfallbeteiligte wurden am Montag mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, wie ein Polizeisprecher sagte. Nach ersten Erkenntnissen geriet das Auto auf einer Elbbrücke der Bundesstraße 184 zwischen Dessau und Roßlau in den Gegenverkehr und prallte gegen den Transporter.

Der Autofahrer und seine zwei Mitfahrer wurden dabei tödlich verletzt. Details zur Identität der Unfallopfer wollte die Polizei zunächst nicht nennen. Die beiden Insassen im Transporter erlitten schwere Verletzungen. Warum das Auto in den Gegenverkehr geriet, muss noch ermittelt werden.