Halle (dpa/sa) - Der erste Weg im neuen Jahr hat für einen 26-Jährigen in Halle direkt ins Gefängnis geführt. Gegen den Mann sei am Mittwoch ein Untersuchungshaftbefehl erlassen worden, teilte die Bundespolizei am Donnerstag mit. Der Mann war an Silvester im Hauptbahnhof in Halle kontrolliert worden - dabei wurde bei ihm ein Päckchen mit der Droge Crystal Meth gefunden.

Bei der anschließenden Überprüfung der Personalien stellte sich heraus, dass die Staatsanwaltschaft Halle ihn bereits suchte. Auch das Amtsgericht der Saalestadt wollte wissen, wie die derzeitige Anschrift des 26-Jährigen lautet, da gegen ihn dort ein Verfahren läuft. Der Mann wurde in ein Gefängnis gebracht.