Leipzig (dpa) - Ein neues Förderprogramm soll Nachwuchsfilmer aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen unterstützen. Möglich sei eine Finanzierung bis zu einer Million Euro, teilte die Mitteldeutsche Medienförderung (MDM) am Mittwoch in Leipzig mit. Die MDM hat das Programm zusammen mit dem ZDF aufgelegt.

Gefördert würden die verschiedensten Genres - vom Spiel-, über den Dokumentar- bis hin zum Animationsfilm. Die Herstellung müssten Produktionsfirmen aus der Region unternehmen, Drehbuch und Regie sollten von jungen Filmemachern stammen, die möglichst ebenfalls in den drei Ländern wohnen. Die Förderung läuft von 2020 für zunächst vier Jahre.