Halle (dpa/sa) - Nach dem gewaltsamen Tod einer 26-Jährigen in Halle fahndet die Polizei nun öffentlich nach einem Verdächtigen. Die bisherigen Ermittlungen legten einen dringenden Tatverdacht des 24 Jahre alten Mannes nahe, teilte die Polizei am Freitag mit. Die 26-Jährige war am Sonntag in einer Wohnung in Halle leblos gefunden worden. Die Obduktion ergab, dass sie erstochen wurde. Sie sei aufgrund mehrerer Messerstiche verblutet, hieß es. Opfer und mutmaßlicher Täter stammen der Polizei zufolge aus Afghanistan.