Halle/Berlin (dpa) - Jüdische Chormusik in einer Kirche: Als Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit will das Louis Lewandowski Festival aus Berlin heute ein Gastspiel in Halle geben. Geplant sei ein Konzert des Synagogal Ensemble Berlin, das mit seinen Sängern bereits die ganze Welt bereist und Menschen unterschiedlichen Glaubens die jüdische Kultur nähergebracht habe, sagte Festivaldirektor Nils Busch-Petersen in Berlin. Anlass für das Gastspiel in der Marktkirche in Halle ist den Angaben nach der Anschlag vom 9. Oktober auf die Synagoge in der Saalestadt. Dabei starben zwei Menschen. Mehrere wurden verletzt.

Das Louis Lewandowski Festival beginnt laut Organisatoren offiziell am kommenden Donnerstag in Potsdam. Dieses Jahr ist es Komponisten aus dem süddeutschen Raum gewidmet. Namensgeber für das Festival ist der deutsch-jüdische Komponist Louis Lewandowski.

Festivalprogramm