Halle (dpa/sa) - Die Bundespolizei hat in Halle eine gesuchte Straftäterin erwischt. Die Beamten hatten die Frau am Samstag kontrolliert, weil ihre Tochter keine gültige Fahrkarte hatte, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Dabei stellten sie fest, dass gegen die 35 Jahre alte Mutter ein Vollstreckungshaftbefehl vorlag. Wegen des Verwendens verfassungswidriger Kennzeichen war sie 2019 verurteilt worden und hatte ihre Strafe nicht komplett beglichen. Sie wurde festgenommen. Auf dem Weg zur Dienststelle schlug sie demnach um sich und versuchte, einem Beamten in die Hand zu beißen. Sie zahlte die offene Strafe, erhielt aber vier neue Anzeigen - wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und versuchter Körperverletzung.

Pressemeldung