Magdeburg (dpa/sa) - Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne (SPD) warnt vor Busreisen in Corona-Risikogebiete. Mehrere Bürgerinnen und Bürger hätten sich auf Busreisen in die Tschechische Republik mit dem Coronavirus infiziert, deshalb mahne sie Vorsicht und Wachsamkeit an, teilte Grimm-Benne am Donnerstag in Magdeburg mit. "Ich verstehe das Fernweh der Bürgerinnen und Bürger. Gerade Personen im höheren Alter und mit Vorerkrankungen sollten aber überlegen, anstehende Reisen in Regionen mit erhöhtem Infektionsrisiko zu verschieben." Die Situation sei - mit Blick auf andere EU-Länder - noch immer sehr ernst, es gehe um Leben und Tod.

Sachsen-Anhalt gehört den Angaben zufolge mit 7,46 Fällen je 100 000 Einwohner weiter zu den Bundesländern mit dem geringsten Infektionsgeschehen. 27 neue Corona-Infektionen waren zwischen Mittwoch- und Donnerstagvormittag im Land gemeldet worden.

Pressemitteilung mit dem Appell der Ministerin

Pressemitteilung des Ministeriums zur Corona-Fallzahl vom 1.10.2020