Magdeburg (dpa/sa) - Die Grünen in Sachsen-Anhalt haben vorgeschlagen, Familien in der Corona-Krise mit einem speziellen Elterngeld zu unterstützen. "Familien mit jungen Kindern und besonders Alleinerziehende befinden sich in einer besonders schwierigen Situation", sagte die Landesvorsitzende Susan Sziborra-Seidlitz am Sonntag. Sie benötigten dringende Hilfe zur finanziellen und zeitlichen Entlastung. "Ein Corona-Elterngeld kann diese Entlastung gewährleisten."

Die Zahlungen sollen ähnlich wie das reguläre Elterngeld mit dem grundsätzlichen Recht auf Freistellung kombiniert werden und außerdem Geschwisterboni bieten. "Damit sichern wir Kinderbetreuung ab und unterstützen alle Eltern, unabhängig von der konkreten Familiensituation", sagte die Parteichefin. Die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie würden noch länger andauern, vermutete Sziborra-Seidlitz. Die Situation und Perspektive von Familien komme im derzeitigen Diskurs und in den Beschlüssen der Bundesregierung zu kurz.

Mitteilung