Beetzendorf (dpa/sa) - In einer Gartenanlage in der Altmark ist ein Streit um einen Gartenschlauch eskaliert. In Beetzendorf stellte sich eine 24-Jährige auf den Schlauch und hinderte damit einen 46-Jährigen daran, Pflanzen zu wässern, wie die Polizei am Freitag in Salzwedel mitteilte. Die Frau beleidigte den Gartenfreund zudem. Als dieser am Wasserschlauch zog, wurde die 24-Jährige mit etwas Wasser bespritzt. Sie holte ihren Freund dazu. Der griff den 46-Jährigen in einer Gartenlaube an, würgte ihn und stieß ihn durch die Wand.

An der Laube entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro, wie die Polizei weiter mitteilte. Der 46-Jährige ließ sich in einem Krankenhaus behandeln. Die Polizei ermittelt nach dem Vorfall vom Donnerstag wegen gefährlicher Körperverletzung.