Magdeburg (dpa/sa) - Angesichts fehlender Fachkräfte bei bester Konjunktur haben Kammervertreter mehr Anstrengungen für die Nachwuchsgewinnung gefordert. "Wir müssen mehr Menschen für die Handwerksberufe und das Unternehmertum im Handwerk begeistern", sagte der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Magdeburg, Burghard Grupe, am Freitag. Die neue Gründungsprämie für Meister habe ein positives Signal gesetzt. Es brauche mehr davon. Die Kammer forderte erneut, eine Berufsorientierung an allen Schulen umzusetzen. "Nicht jeder Abiturient kann und muss Akademiker werden", so Grupe.

Die Kammer stellte den neuen Konjunkturbericht vor. Demnach ist die Stimmung hervorragend. Fehlende Fachkräfte bremsten aber das Wachstum und sorgen für immer längere Wartezeiten für Auftraggeber.

Mitteilung der Handwerkskammer Magdeburg zum aktuellen Konjunkturbericht

Aktueller Konjunkturbericht der Handwerkskammer Halle