Halle (dpa/sa) - An Heiligabend 2018 sind 37 Babys in Sachsen-Anhalt geboren worden. Das teilte das Statistische Landesamt in Halle am Montag mit. Normalerweise erblickten 2018 im Schnitt 48 Kinder pro Tag das Licht der Welt. Die meisten Neugeborenen an einem einzigen Tag wurden im vergangenen Jahr am 18. September geboren. Insgesamt kamen damals in Sachsen-Anhalt 82 Babys zur Welt. Die wenigsten Geburten gab es am 6. Mai und am Nikolaustag mit je 21 Neugeborenen. Insgesamt wurden nach Angaben der Statistiker 2018 in Sachsen-Anhalt 17 410 Jungen und Mädchen geboren. Das waren 2,4 Prozent weniger Geburten als im Vorjahr.