Dessau-Roßlau (dpa/sa) - Ein umgekippter Futterlastwagen hat stundenlang die Bundesstraße 184 in Dessau-Roßlau blockiert. Der Sattelzug verlor am Dienstag die geladene Silage und verteilte sie auf der Straße, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus. Die B184 war erst am Abend wieder frei, wie die Polizei weiter mitteilte. Der Lastwagen musste zuvor mit einem Kran aufgerichtet und das verstreute Futter umgeladen werden. Die Höhe des Sachschadens war zunächst unklar. Auch die Unfallursache muss noch ermittelt werden.