Magdeburg (dpa/sa) - In Magdeburg hat die Feuerwehr einen brennenden Linienbus gelöscht. Der Brand sei am Dienstagmorgen im Motorraum entstanden, Fahrgäste seien nicht verletzt worden, teilte die Feuerwehr mit. Der Busfahrer und ein Helfer hätten Brandrauch eingeatmet bei dem Versuch, das Feuer zu löschen. Sie seien vorsorglich dem Rettungsdienst vorgestellt worden. Der Schaden wird auf rund 95 000 Euro geschätzt.