Magdeburg (dpa/sa) - Auf dem Domplatz erstrahlt Otto von Guerickes Halbkugelversuch, und Otto der Große wird auf seinem Pferd zu einer gigantischen Lichtinstallation. Mehr als eine Million Lichter funkeln von heute Abend an in der Magdeburger Innenstadt. Etwa 60 große, leuchtende Skulpturen zeigen die Geschichte der Stadt, Hunderte Kilometer Lichterketten, 500 glänzende Christbaumkugeln und 320 geschmückte Laternen sollen für ein besonderes weihnachtliches Szenario sorgen, wie die Stadt mitteilte. Die erste Magdeburger Lichterwelt wird am Montag eingeschaltet - gleich nach der Eröffnung des Weihnachtsmarktes. Am späten Nachmittag wird der Weihnachtsmann im Rathaus geweckt. Mit den Halbkugeln hatte Otto von Guericke 1654 erstmals die Existenz des Vakuums nachgewiesen.

Infos zum Weihnachtsmarkt Magdeburg

Infos zur Lichterwelt Magdeburg