Halle (dpa/sa) - Ein 36-Jähriger hat in Halle gegen die Hauswand einer Bank uriniert und Security-Mitarbeiter mit einem Messer bedroht. Die beiden Sicherheitsleute entdeckten den Mann am Freitag, als er sich vor dem Gebäude am Marktplatz erleichterte, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Als sie ihn davon abhalten wollten, habe der 36-Jährige ein Messer gezogen und die Männer bedroht. Dann sei er verschwunden, die Polizei habe ihn später gestellt. Auch die mutmaßliche Waffe hätten die Beamten gefunden.