Wernigerode (dpa/sa) - Ein 61 Jahre alter Mann ist am Steuer eines Autos bewusstlos geworden und hat zwei Unfälle gebaut. Der Mann kam am Montagvormittag in Wernigerode wegen gesundheitlicher Probleme zunächst nach links von der Straße ab und stieß mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen, wie die Polizei mitteilte. Dabei sei der Mann bewusstlos geworden und sein Wagen ungelenkt weitergefahren. Etwa 100 Meter weiter warteten zwei Autos an einer Ampel. Das unkontrollierte Auto des 61-Jährigen prallte hinein und schob sie aufeinander. Dabei wurde eine Familie mit einem drei Jahre alten Kind leicht verletzt. Der Unfallverursacher wurde in eine Klinik gebracht.