Halle (dpa/sa) - Ein maskierter Mann hat in Halle eine Tankstelle überfallen und einen dreistelligen Eurobetrag erbeutet. Freitagmorgen betrat er die Tankstelle mit einem waffenähnlichen Gegenstand und flüchtete kurz darauf mit dem Geld, wie die Polizei mitteilte. Ein Fährtenhund wurde eingesetzt, konnte ihn aber nicht finden. Zwei Mitarbeiterinnen der Tankstelle blieben unverletzt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Der Mann soll sehr jung, vermutlich nicht älter als 18 Jahre und etwa 1,70 Meter groß gewesen sein. Er trug laut Polizei eine auffällige Trainingsjacke mit Kapuze und weißen Streifen auf den Ärmeln sowie einen markanten Schriftzug auf der Brust. Zudem war er mit einer schwarzen Hose, schwarzen Schuhen und einer schwarzen Sturmhaube bekleidet und hatte einen dunklen Rucksack dabei.