Halle (dpa/sa) - Die kommerziellen Fernsehsender BLK-TV und TV Ditfurt können weitere zehn Jahre ihre Programme ausstrahlen. Das hat die Versammlung der Medienanstalt Sachsen-Anhalt auf ihrer Sitzung am Mittwoch beschlossen, wie sie am Donnerstag mitteilte. Zugleich verlängerte die Versammlung die Anerkennung der Trägervereine der Offenen Kanäle Magdeburg, Merseburg-Querfurt, Salzwedel, Stendal und Wernigerode als förderwürdig. Damit können Betriebs- und Personalkosten dieser für jedermann offenen Bürgermedien auf Antrag für zwei weitere Jahre gefördert werden.

Außerdem ließen die Medienaufseher der Einrichtung von Hörfunksendern in den Gartenanlagen "Frohsinn" und "Immergrün" in Zeitz für eine Dauer von drei Jahren zu. Die Zulassung steht noch unter dem Vorbehalt, dass eine entsprechenden UKW-Frequenz zur Verfügung steht. Dies müsse nun mit Bundesnetzagentur geklärt werden.

Medienportal Sachsen-Anhalt