Magdeburg (dpa/sa) - Ein 23-jähriger Magdeburger ist wegen wiederholten Diebstahls im Eilverfahren verurteilt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, versuchte er am Dienstag mehrere Schnapsflaschen in einem Lebensmittelgeschäft zu stehlen. Mitarbeiter beobachteten ihn dabei und riefen die Polizei. Bereits in der vergangenen Woche war der Mann mit einer Videokamera dabei gefilmt worden, wie er im selben Geschäft Schnaps entwendete. Damals wurde er nicht gestellt. Nach seiner Festnahme wurde er in einem Eilverfahren noch am Dienstagnachmittag zu einer Geldstrafe von 200 Euro verurteilt. Der Mann hat keinen Wohnsitz und kein Arbeitseinkommen.