Magdeburg (dpa) - Der 1. FC Magdeburg hat gegen Dynamo Dresden eine weitere Niederlage kassiert. Im Ost-Duell der 3. Liga unterlagen die Blau-Weißen am Samstag mit 0:1 (0:0). Heinz Mörschel (74.) traf für Dynamo Dresden, die mit dem ersten Erfolg in Magdeburg seit 1999 Tabellenführer bleiben. Der 1. FC Magdeburg rutscht dagegen auf Platz 19 ab.

In der ersten Halbzeit war die Partie durchaus ausgeglichen, was mit Blick auf die Tabelle eher für den FCM sprach. Beiden Teams ging die Gefahr in der Offensive ab, Chancen waren Mangelware. Dabei war der Platz für die Wetterverhältnisse in gutem Zustand. Heinz Mörschel (12.) scheiterte aus der Distanz an Magdeburgs Torwart Morten Behrens. Kurz zuvor hatte Sirlord Conteh (9.) auf der Gegenseite die große Chance allein vor Torhüter Kevin Broll, scheiterte aber ebenso.

Magdeburg kam offensiv aus der Kabine, doch der Offensivdrang verpuffte rasch. Stattdessen erarbeitete sich Dresden mehr Spielanteile und drängte die Gastgeber in deren Hälfte. Doch auch Dresden war nicht in der Lage, ein kontrolliertes Spiel aufzuziehen. Der Führungstreffer passte ins Bild: FCM-Kapitän Tobias Müller senste im Strafraum über den Ball, Mörschel schloss ab. Magdeburg brachte Sören Bertram und Christian Beck, kam aber wie über die meiste Spielzeit auch jetzt zu keinen gefährlichen Strafraumszenen.

© dpa-infocom, dpa:210206-99-329145/2

3. Liga

Homepage 1. FC Magdeburg

Facebook 1. FC Magdeburg

Twitter 1. FC Magdeburg

Youtube 1. FC Magdeburg