Magdeburg (dpa/sa) - Im Magdeburger Wissenschaftshafen ist die neue Informationsstelle für das Biosphärenreservat Mittelelbe feierlich eröffnet worden. Dort ist ab sofort unter anderem eine Ausstellung mit dem Titel "Wildes Leben am Strom" zu sehen, wie die Verwaltung am Donnerstag mitteilte. Eine Besonderheit ist das Haus, das den neuen Anlaufpunkt für Interessierte beherbergt: Es hat die Form eines Schiffs. Das Zentrum liegt direkt am Elberadweg. Der Eintritt ist frei. Das Biosphärenreservat Mittelelbe ist den Angaben zufolge rund 126 000 Hektar groß und umfasst ein typisches Flussauengebiet.

Internetseite Biosphärenreservat