Salzwedel (dpa/sa) - Unter dem Motto "Nüscht is impossible" startet am Samstag das Kunstfestival "Wagen und Winnen" in der Altmark und im Wendland. Unter anderem seien mehr als 60 Ausstellungen an 40 Orten bis Sonntag zu sehen, teilten die Veranstalter mit. Erstmals sei das Fest auch länderübergreifend - in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen - zu erleben. Gäste könnten am Wochenende Konzerte genießen, Ausstellungen besuchen, Künstlern über die Schulter schauen und auch selbst mitmachen. Das Fest wird bereits zum achten Mal veranstaltet. In diesem Jahr gibt es wegen der Corona-Pandemie laut Organisatoren Einschränkungen.

Programm