Artern (dpa/th) - Ein an einem Straßenrand in Artern entdeckter toter Radfahrer ist nach Polizeiangaben eines natürlichen Todes gestorben. Die Ermittler gingen von keinem Verkehrsunfall oder einer Straftat aus, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag auf Anfrage. Am Freitag war der Radfahrer in der Stadt im Kyffhäuserkreis entdeckt worden. Die Rettungskräfte hätten nur noch den Tod des 38-Jährigen feststellen können, hatte die Polizei dazu am Sonntag mitgeteilt.

© dpa-infocom, dpa:210209-99-366656/3