Dessau-Roßlau (dpa/sa) - In Dessau-Roßlau hat ein Regionalexpress drei Schafe überrollt. Die Tiere wurden getötet. Der Zug sei am Dienstag Richtung Magdeburg unterwegs gewesen, als er die Schafe erfasste, teile die Bundespolizei am Mittwoch in Magdeburg mit. An der Bahn sei kein Schaden entstanden, Reisende wurden nicht verletzt. Der Zugverkehr auf der Strecke wurde laut Polizei kurzzeitig eingestellt, um die toten Schafe zu bergen und die restliche Herde zurück von den Bahnschienen auf die Weide zu treiben. Nun soll ermittelt werden, ob dem Eigentümer der Schafe ein Fehlverhalten vorgeworfen werden kann.

Pressemitteilung