Magdeburg (dpa/sa) - Sachsen-Anhalt hat in dieser Woche die ersten Pflegeheime und Krankenhäuser mit Corona-Schnelltests ausgestattet. Gut 11 000 Tests habe das Land bereits an Einrichtungen in Wittenberg ausgegeben, sagte eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums am Freitag auf Anfrage. Weitere sollen in den kommenden Tagen folgen. Das Land will kurzfristig insgesamt 500 000 Tests beschaffen.

Ziel sei es, jene Menschen besser zu schützen, die ein höheres Risiko haben, schwer an Covid-19 zu erkranken. Die Krankenhäuser und Pflegeheime sollen mit den Schnelltests sowohl Personal und Besucher als auch Bewohner und Patienten tagesaktuell testen können. Zuvor hatte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) angekündigt, mehr Schnelltests für Krankenhäuser und Pflegeheime zu beschaffen.