Aschersleben (dpa/sa) - In Aschersleben (Salzlandkreis) wird am Freitagabend eine Schülergruppe aus einem Skilager in Österreich zurückerwartet und vorsichtshalber auf das Coronavirus getestet. Es handele sich um 58 Schüler eines Gymnasiums sowie 11 Betreuer, teilte der Salzlandkreis mit. Sie alle und auch der Busfahrer würden einem Schnelltest unterzogen. "Das ist eine reine Vorsichtsmaßnahme", erklärte Landrat Markus Bauer. Das Skilager der Schüler fand demnach in einer bisher nicht als Risikogebiet eingestuften Region in Österreich statt.