Trebitz (dpa/sa) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 182 nahe Trebitz (Landkreis Wittenberg) sind am Donnerstagabend sieben Menschen verletzt worden, fünf von ihnen schwer. Unweit der Unfallstelle starb eine Frau aus gesundheitlichen Gründen, wie die Polizei in Wittenberg mitteilte. Die Frau befand sich mit ihrem PKW in der Straßensperre und hatte ihr Fahrzeug verlassen. Dort verlor sie das Bewusstsein. Trotz eingeleiteten Reanimationsversuchen, konnte der Notarzt nur noch den Tod feststellen.

Bei dem Unfall auf der Bundesstraße 182 war nach Angaben der Polizei ein Auto beim Überholen mit dem vorausfahrenden Wagen kollidiert und dann in den Gegenverkehr geraten. Es kam demnach zu einem Totalschaden an drei Fahrzeugen. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst waren bis zum späten Abend mit einem Großaufgebot vor Ort. Die B 182 war gesperrt.