Staßfurt (dpa/sa) - Das Sodawerk in Staßfurt (Salzlandkreis) soll um einen weiteren Bau vergrößert werden. Der Hersteller CIECH Soda Deutschland GmbH & Co. KG wolle in das neue Salzwerk knapp 109 Millionen Euro investieren, teilte das Wirtschaftsministerium am Donnerstag in Magdeburg mit. Das Land unterstützt das Projekt. Der Zuwendungsbescheid dafür soll dem Unternehmen am Montag in Staßfurt übergeben werden. Das Sodawerk beschäftigt derzeit 320 Mitarbeiter am Standort im Salzlandkreis. Das neue Werk soll weitere 133 Arbeitsplätze schaffen. Das Unternehmen produziert hochreine Siedesalzprodukte für die Lebensmittel- und Pharmaindustrie.