Weißenfels (dpa) - Der Basketball-Bundesligist Syntainics MBC aus Weißenfels hat mit seiner Crowdfunding-Aktion das Ziel von 85 000 Euro vorfristig erreicht. Das teilte der Verein am Donnerstag mit. Demnach hat die vierwöchige Rettungsmission, die erst am kommenden Montag endet, bislang 87 800 Euro zusammengetragen. "Über 540 Unterstützer haben dazu beigetragen, die Mission "#gemeinsamfürdiewölfe" zu erfüllen. Der Dank des Clubs gilt allen Fans, Sponsoren und Supportern, die sich in dieser schwierigen Zeit ein Herz gefasst und sich außerordentlich für die Wölfe eingesetzt haben", schrieb der Verein.

Durch die wirtschaftlichen Folgen des Corona-Virus befinden sich einige Clubs im Überlebenskampf. Offen ist zudem, ob der Ligabetrieb wieder aufgenommen wird. Die Basketball-Bundesliga erwägt im Falle einer Fortsetzung der seit Mitte März unterbrochenen Saison Spiele an nur wenigen Orten, da eine Durchführung des regulären Spielplans "mit Reisen quer durch die Republik" nicht denkbar sei. "Man würde sich dann wohl einen Ort im Norden, einen in der Mitte und einen im Süden Deutschlands suchen", sagte BBL-Geschäftsführer Stefan Holz. Dass die Spiele ohne Zuschauer stattfinden müssten, sei klar.

MBC-Mitteilung