Schierke/Marienborn/Dessau-Roßlau (dpa) - Der Brocken und der ehemals größte deutsch-deutsche Grenzübergang Marienborn an der A2 sind am Tag der Deutschen Einheit Ziel für Tausende Menschen gewesen. Über einem Wolkenmeer und bei strahlendem Sonnenschein hatte es auf dem Harzgipfel am Vormittag eine Feierstunde unter freiem Himmel gegeben. Viele Tausend Menschen wanderten im Lauf des Tages auf den Berg, der vor dem Fall der Mauer als militärisches Sperrgebiet für Wanderer tabu gewesen war. Das Gelände der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn wurde am Samstagnachmittag wegen des großen Zulaufs sogar zeitweise geschlossen. Coronabedingt durften sich zeitgleich nur bis zu 500 Menschen an dem ehemaligen Grenzübergang aufhalten.

Im Zentrum von Dessau-Roßlau wurde bei einem Festakt zum Tag der Deutschen Einheit besonders der Ex-Sowjetpräsident und russische Friedensnobelpreisträger Michail Gorbatschow gewürdigt. Ein lebensgroßes, aus Spenden finanziertes Denkmal wurde enthüllt und erinnert jetzt am Marktplatz an den Staatsmann und seinen Beitrag zur Deutschen Einheit. Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) sagte, er sei stolz auf das deutschlandweit einzigartige Denkmal. Es setze ein Zeichen auch für folgende Generationen. Demokratie und Freiheit seien nicht selbstverständlich, sie müssten immer wieder neu gestaltet werden. Der Bildhauer Bernd Göbel aus Halle (Saale) schuf das Denkmal.

In der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn, waren am gesamten Samstag mehr als 2500 Besucherinnen und Besucher gezählt worden, wie der amtierende Leiter Sven Sachenbacher mitteilte. Vor der neuen Ausstellung im Hauptgebäude habe es permanent lange Schlangen gegeben. Am Vormittag hatte es einen ökumenischen Bittgottesdienst unter freiem Himmel gegeben, an dem coronabedingt nur 200 Menschen teilnehmen konnten. Am Nachmittag wurde die interaktive Theaterperformance "mauerland - borderland" der Schauspielcompany Drehbühne Berlin vor etwa 150 Zuschauern uraufgeführt. Sie erzählt den Angaben zufolge mit einer Mischung aus Schauspiel, Nouveau Cirque, Film und Livemusik von der Entstehung und dem unmenschlichen Leben mit einer Grenze und ist demnächst in Berlin zu sehen.

Im Magdeburger Jahrtausendturm gab es am Abend ein Konzert zu 30 Jahren Deutsche Einheit geben mit den Musikern und Schauspielern Jan-Josef Liefers und Axel Prahl. Eingeladen waren zahlreiche Helferinnen und Helfer, die sich in der Corona-Krise verdient gemacht haben. Ministerpräsident Haseloff und andere Regierungsmitglieder waren dabei.

Vielerorts in Deutschland wurde am Samstag an die Wiedervereinigung erinnert. Die zentralen Feierlichkeiten zum 30. Tag der Deutschen Einheit waren in Potsdam organisiert worden.

Infos zum Tag der Deutschen Einheit

Infos zu den Berliner Aufführungsterminen von "mauerland - borderland"

Brockenwanderung

Evangelische Kirche in Mitteldeutschland zu Veranstaltungen am 3. Oktober 2020